Vorlesetag an der Realschule Odenthal

Der Vorlesetag hat in der Realschule Odenthal schon seit der Gründung der Schule Tradition. Zuerst wurde er von Frau Heinemann organisiert, bis Frau Thomsen die Organisation übernahm.

Während die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 in den Genuss kamen, sich aus verschiedenen Büchern vorlesen zu lassen, hatten die Schülerinnen des Jahrgangs 7 die Aufgabe in die Rolle des Vorlesers zu schlüpfen. Im Vorfeld fragten die Schüler Kindergärten und Altenheime an, ob sie an diesem Tag in der Einrichtung vorlesen könnten und suchten geeignete Bücher zum Vorlesen. Sie zogen in 2er oder 3er Gruppen los und machten vielfältige tolle Erfahrungen:

„Ich fand das Vorlesen echt cool und es hat mega Spaß gemacht. Die Bewohner wollten sogar, dass wir wiederkommen. Eine Bewohnerin wollte unbedingt Bescheid wissen, wann wir kommen. Es war schön, alten Leuten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern“ (Bianca, 7f)

 

„Ich war im Kindergarten Kunterbunt in Hilgen. Es war sehr schön dort. Am Anfang haben wir mit den Kindern gespielt. Dann bin ich mit den Kindern in einen Raum gegangen und habe meine Bücher vorgelesen. Es war sehr cool da.“ (Joel, 7f)

„Ich war am Vorlesetag mit Lilja und Michelle im Kindergarten Bussardweg. Ich fand es toll, weil es witzig war und die Kinder sehr cool waren. Wir waren in verschiedenen Gruppen. Den Kindern hat es sehr gefallen, weil wir ihnen Bücher vorgelesen haben. Uns hat es auch sehr gefallen und ich hoffe, wir machen das nächstes Jahr noch einmal.“ (Tamara, 7f)

„Ich fand den Vorlesetag sehr gut, weil sich die Bewohner im Altenheim sehr gefreut haben. Für mich war es eine gute Erfahrung, einen Tag mal vor fremden Leuten vorzulesen. Ich selber würde es sehr gerne noch mal machen“ (Lisa Marie, 7f)

Eine besonders schöne Rückmeldung haben wir vom Kursana Domizil Kürten erhalten:

Kategorie: